Wir schaffen Spielräume für Kinder und ihre Entwicklung

Die Kindertagestätte in der Salinenstraße bietet vielfältige Möglichkeiten für die individuelle Entwicklung der Kinder.

Fünf junge Frauen lächeln in die Kamera

Wir schaffen Freiräume, in denen die Kinder die Welt erforschen, ihre Fähigkeiten entdecken und entwickeln können. Durch einen ausgewogenen Wechsel von angeleitetem Handeln und selbstbestimmtem Tun fördern wir die Entwicklung der geistigen, sozialen, körperlichen und emotionalen Kompetenzen der Kinder. Die Wertschätzung jedes einzelnen Kindes mit seinen Stärken, Bedürfnissen und Schwächen ist für uns selbstverständlich.

Da die Kita allen Kindern der verschiedenen nationalen, gesellschaftlichen und religiösen Gruppen offen steht, bietet sich ein vielschichtiges, bildendes und soziales Lernumfeld.

Die alltagsintegrierte Sprachbildung ist dabei ein fester Bestandteil unseres pädagogischen Handelns.

Foto: vier Kinder spielen am Tisch mit Knetgummi

 

In Kooperation mit der Grundschule Campe
gehen wir einmal in der Woche zum Turnen in die Sporthalle.

 

Diese (Spiel)räume stehen den Kindern täglich zur Verfügung:

  • ein Gruppenraum mit verschiedenen Funktionsecken
  • ein geräumiger Spielraum
  • eine großzügige Garderobe mit viel freier Spielfläche
  • ein kindgerechtes Außengelände.
Foto: kleiner Junge spielt in einem Geflecht von Tauen auf dem Spielplatz

Der Gruppenraum ist durch zwei Bauecken, den Kreativbereich, das Lese- und Ruhe- Sofa, sowie eine Puppenküche in verschiedene Funktionsbereiche aufgeteilt. Dieses Materialangebot ist variabel und bietet Ihrem Kind daher immer wieder neue Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Kindertagesstätte besteht ausschließlich aus einer Familiengruppe, in der fünf Kinder ab der Vollendung des 11. Lebensmonats bis zu drei Jahren sowie 15 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Eintritt in die Grundschule zusammen betreut und gefördert werden. Die schulpflichtigen Kinder können anschließend eine nahegelegene Grundschule mit Ganztagsangebot besuchen. Der Übergang wird begleitet durch das Brückenjahr.

Betreut werden die Kinder in einer Kernzeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Darüber hinaus kann ein Frühdienst ab 07:00 Uhr gebucht werden. Die Betreuungskosten richten sich nach der Entgeltordnung der Hansestadt Stade.

Unser kindgerechtes Mittagessen beziehen wir von der Arge.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Anmeldungen nimmt die Kindertagesstättenleiterin, Frau Erdmute Boger, gerne persönlich entgegen. Vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin dafür.